Newsletter

Dezember 2018

Am 30. November  fand die Delegiertenversammlung des VSG in Neuenburg statt. Wie bereits informiert, beschäftigten sich die Anwesenden  unter anderem mit der möglichen Revision des MAR und des Rahmenlehrplans für das Gymnasium.


Im September 2018 haben die EDK und das WBF/SBFI eine Arbeitsgruppe beauftragt, im Rahmen einer Auslegeordnung den Bedarf nach einer Aktualisierung des EDK-Rahmenlehrplans für die Maturitätsschulen von 1994 und des Maturitätsanerkennungsreglementes (MAR) / der Maturitätsanerkennungsverordnung (MAV) von 1995 zu klären sowie allenfalls konkrete Vorschläge für die weitere Arbeit zu formulieren. Zum Mandat gehört auch das Sammeln notwendiger Informationen für die Planung einer allfälligen dritten Evaluation der gymnasialen Maturität. Mehr über die Beteiligten Institutionen erfahren Sie hier: http://www.edk.ch/dyn/12475.php

Die beiden Präsidentinnen dieser Pilotgruppe Chantal Andenmatten (Chantal Andenmatten, Leiterin Koordinationsbereich Berufsbildung & Sekundarstufe II Allgemeinbildung, GS EDK) und Dr. Therese Steffen Gerber (Abteilungsleiterin Bildungszusammenarbeit SBFI) informierten über diese Arbeitsgruppe.

Die Ergebnisse der Arbeiten werden voraussichtlich im Mai 2019 publiziert. Dann werden weitere Kreise eingeladen, sich zu den von der Steuergruppe identifizierten Vorschlägen zu den weiteren Arbeiten für die zweite Projektphase zu äussern. Auch der VSG ist durch Carole Sierro, die Präsidentin des VSG, vertreten.


Die Verbandspublikation, das  Gymnasium Helveticum hat eine neue Redaktion: Denise Martin, die in Ruhestand geht, wird von Gisela Meyer-Stüssi abgelöst. Über eine Neuerung haben Sie vielleicht bereits in der aktuellen Ausgabe gelesen: Die Mitglieder können sich in jeder Ausgabe zu einem ausgewählten Thema äussern. In der nächsten Ausgabe geht es um die Frage: Was sollen die Ziele des künftigen Gymnasiums sein?


Sie sind eingeladen, sich an der Umfrage zu beteiligen: https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSccf137K8fBzxJOoTXNSxJKnCvqGHZLsH813RUBuxp_5gK8-A/viewform

Der VSG möchte- auch angesichts der wichtigen nationalen Themen-  neue Mitglieder gewinnen. Sie sind gebeten, Ihre Kolleg/innen auf den VSG und natürlich auch auf den Fachverband VSG-BG aufmerksam zu machen: https://www.vsg-sspes.ch/mitgliedschaft/mitglied-werden/
Wer über einen weiteren Verband zum VSG-Mitglied  wird- wie zum Beispiel im Falle AMV- wird nicht automatisch dem Fachverband VSG-BG zugeteilt. Bitte machen Sie deshalb  Ihre Kolleg/innen darauf aufmerksam, dass dafür eine Mitteilung ans Sekretariat notwendig ist: information@vsg-sspes.ch

 

November 2018

 

 

Die Delegiertenversammlung des VSG, die am 30.November in Neuchâtel stattfindet, beschäftigt sich unter anderem mit der  möglichen Revision des MAR und des Rahmenlehrplans für das Gymnasium. Gerne nehme ich Ihre Anregungen mit und bringe sie als VSG-BG-Delegierte in die Diskussionen ein. 
Zu einer allfälligen Revision des Rahmenlehrplans hat der VSG übrigens ein Positionspapier verfasst, das in acht Punkten Forderungen stellt. Sie finden es auf der VSG-Website: https://vsg-sspes.ch/detailansicht/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=803&cHash=c211315670fc507d7810b5a699dec43e
Aktuelle Mitteilungen finden Sie in Zukunft auch auf der LBG-Website http://www.lbg-bildundkunst.ch . Mitglieder des LBG-Vorstandes haben beschlossen, die LBG-Website trotz veralteter Form inhaltlich möglichst aktuell zu halten. Ich lade Sie deshalb ein, sich dort über aktuelle Veranstaltungen und Themen zu informieren. Gerne publizieren wir auch Ihre Beiträge (Hinweise auf Weiterbildungen, Tagungen, Stellenausschreibungen, Berufs- und Bildngspolitisches etc.)!

März 2018

leider hat die Zeit an der heutigen Nationalversammlung des LBG für die vorgesehene, kurze Versammlung der anwesenden VSG-BG Mitglieder nicht gereicht. Der LBG hat sich an der heutigen Sitzung die Aufgabe gestellt, die Verbandstrukturen zu überdenken und somit unter anderem auch das Verhältnis des VSG-BG und LBG. Gerne werde ich Sie zu einer separaten GV einladen und informieren, sobald die Abläufe von Seiten LBG geklärt sind. Bis auf Weiteres ändert sich für Sie nichts. Sie bekommen weiterhin die Einladungen des LBG, die Möglichkeit, an den entsprechenden Weiterbildungen teilzunehmen, sowie demnächst die LBG-Publikation "Heft". Beiträge für das nächste Heft sind selbstverständlich auch von Ihnen erwünscht: http://www.meinheft.ch/www/index.php/vorschau (einige VSG-BG Mitgleider haben schon Beiträge angemeldet) An der heutigen NV wurde die Frage gestellt, wo denn die Website des VSG-BG zu finden sei: es gibt keine eigenständige Website, da sich der VSG-BG zur Zeit als Vertretung des LBG im VSG versteht. Deshalb ist der VSG-BG ist einerseits auf der LBG-Website aufgeführt (http://www.lbg-bildundkunst.ch (-> Verein -> VSG-BG Fachverband), sowie auf der Website des VSG https://www.vsg-sspes.ch (-> Verein -> Fachverbände).

 

Mitglied werden



Kontakt LBG



Verena Widmaier
Josefstrasse 92, 8005 Zürich
widmaier(at)lbg-bildundkunst.ch
+41 79 356 31 23


Kontakt VSG-BG



bildnerisches.gestalten(at)vsg-sspes.ch


Gönner



Impressum